Herzlich willkommen,

 

mein Name ist Dr. Barbara Sauer-Schuler.

Ich bin derzeit beim Gesundheitsamt in Köln als Schulärztin tätig.

 

Ich habe diese Homepage eingerichtet, weil ich festgestellt habe, dass bei Eltern und Erziehern/ Pädagogen ein hoher medizinischer Informationsbedarf besteht.
Ich möchte daher einen kleinen Beitrag zur Aufklärung über Epilepsie und zur häuslichen Förderung von Kindern aller Altersstufen geben.

 

Bevor ich ans Gesundheitsamt gekommen bin, war ich fast 10 Jahre als Oberärztin für Neuropädiatrie in Landshut tätig. Neben der stationären Betreuung leitete ich auch eine Epilepsieambulanz .
In meiner Ausbildung habe ich als Schwerpunkt Epileptologie am Epilepsie-Zentrum Kehl-Kork gelernt.

Mein Herz gilt daher allen Kindern mit Behinderung, insbesondere den Kindern mit Epilepsie.
Aus diesem Grunde war ich Gründungsmitglied des e.b.e. und war dort bis 2013 als zweite Vorsitzende tätig.
Den Kindern mit Epilepsie ist der Abschnitt Epilepsie gewidmet

Im Gesundheitsamt arbeitete ich zunächst in der Beratungsstelle für entwicklungsgestörte Kinder.
Leider wurde diese aufgelöst, zunächst zugunsten einer sozialräumlichen Versorgung. Seitdem führte ich die Einschulungen aller Kinder im Kölner Süden bis Bayenthal durch. Zudem betreute ich die integrativen Kindergärten in diesem Bereich, sowie die Förderschulen geistige Entwicklung, Lernen und Hören-und Kommunikation im Kölner Süden sowie die Blindenschule in Düren für die Kölner Kinder.
Als besonderen Schwerpunkt hatte ich mir die sozialräumliche Arbeit im Stadtteil Meschenich gesetzt. Hier führte ich eine Mütterberatung durch, die einerseits als Fortbildungsreihe angelegt ist, andererseits als offene Sprechstunde.
Die Themen der Mütterberatung werde ich im Kapitel Schulärztin veröffentlichen. Leider darf ich seit 2013 Meschenich leider nicht mehr versorgen, die Mütterberatung wurde jedoch durch die niedergelassene Kollegin Frau Dr. Kleine-Diepenbruck übernommen.

Ich weise nochmals darauf hin, dass die hier geäußerten Meinungen meine private Ansicht darlegen und nicht die des medizinischen Gutachters des Gesundheitsamtes. Die Seite soll lediglich der Information dienen und ist stellt keinen Ersatz für ärztliche Behandlung da. Auch wenn die Artikel nach bestem Wissen und Gewissen erstellt wurden, wird eine Haftung jeglicher Art ausgeschlossen.

Für die Inhalte besteht Copyright!